Übersicht
PACT-Parents And Children
Projekte
Begegnungen 2005 - Me 4 You 3

BEGEGNUNGEN 2005

"Förderverein"

Begegnungen 2005 - Me 4 You 1

Jugendhilfe

"Integration"

Begegnungen 2005 - Me 4 You 2

Mentoringprojekt

"Migrationshintergrund"

Begegnen-Erinnern-die Zukunft gestalten

Israel

 

„Begegnen – Erinnern – die Zukunft gestalten“ ist ein trilaterales Jugendprojekt. Deutsche, französische und israelische Jugendliche begegnen sich in Deutschland, Frankreich und Israel. Gemeinsam beschäftigen sie sich mit der europäischen, deutschen und der israelischen Geschichte. Zentrale Punkte der Begegnung sind der Zweite Weltkrieg, Holocaust unter der Nationalsozialistischen Regierung und der Frieden in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Die deutsch-französische Freundschaft soll auch als Beispiel dienen für einen Weg zu einer demokratischen und friedensvermittelnden Zukunft auch hinsichtlich des Friedensprozesses im Nahen Osten. Gemeinsam in Workshops werden die Jugendlichen Lösungen erarbeiten.

Laufzeit: 2 Jahre
Teilnehmer: deutsche, israelische und französische Jugendliche

Ziele:

  • Förderung einer Erinnerungskultur
  • Friedenserziehung
  • Bekämpfung von Rassismus und Antisemitismus
  • Handeln für Menschenrechte
begegnungen-2005-Projekte-5
begegnungen-2005-Projekte-1

Earth People 2011_6
Earth People 2011_3

Earth People

Israel

 

Bei dieser musikalischen Jugendbegegnung, die verschiedene Kulturen und Religionen verbindet, unternehmen israelische und deutsche Jugendliche eine Konzerttournee durch Deutschland und Israel. Zwischen den musikalischen Darbietungen, beschäftigen sich die Jugendlichen in pädagogischen Workshops mit dem Thema Diverstity, denn sowohl Deutschland als auch Israel sind Einwandungsländer. Die Jugendlichen sollen sich ihrer Indentiät bewusst werden und durch das themenzentrierte, musikalische Projekt gemeinsam handeln. Zudem bereiten sich die Teilnehmenden gemeinsam auf das Projekt und die Auftritte vor und wohnen bei Gastfamilien.

Ziele:

  • Gleichberechtigung
  • Interkulturelles  Lernen
  • Vertiefung der deutsch-israelischen Freundschaft
  • Förderung einer neuen Erinnerungskultur
  • Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls

„Instruments of Peace“ – Musikalische Jugendbegegnungen zwischen Deutschland und Israel

Israel

 

Musik bringt Menschen zusammen, trotz unterschiedlicher Sprache und Herkunft.
Bei unserer bilateralen Jugendbegegnung, bereiten sich die deutschen und israelischen Jugendlichen gemeinsam auf ein Konzert vor und treten gemeinsam auf. So entstehen Freundschaften und Bindungen zwischen den Jugendlichen. Zudem liegt dem Projekt das interkulturelle Lernen zugrunde: Sie entdecken ihre sozialen und kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede und bauen so Vorurteile ab.
Die teilnehmenden Jugendlichen erwartet während ihres Aufenthaltes in Deutschland und Israel zudem ein buntes Programm, wie etwa Workshops oder Ausflüge. Ein wichtiges Anliegen ist die Auseinandersetzung mit der Geschichte, denn die Zeitzeugen, die den Holocaust überlebt haben werden immer weniger und die persönlichen Erinnerungen weichen der Frage, wie wir uns künftig erinnern wollen. Deshalb veranstalten wir unter anderem auch Workshops unter dem Titel „Begegnen, Erinnern, die Zukunft gestalten“.

begegnungen-2005-Projekte-6

Die Begegnung ist aus unserer Sicht das effektivste Mittel der Völkerverständigung.

Ziele:

  • Vertiefung der deutsch-israelische Freundschaft
  • Förderung einer neuen Erinnerungskultur
  • Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls
  • Interkulturelles Lernen
  • Gleichberechtigung

International Environmental Youth Leadership Convention

Israel

 

Bei dem International Environmental Youth Leadership Convention nehmen jedes Jahr Jugendliche aus verschiedenen Ländern teil, wie etwa aus Taiwan, Korea und Polen. Unsere Jugendgruppe repräsentiert Deutschland; Mitarbeiter unseres Vereins begleiten die deutschen Jugendlichen. Die Teilnehmer sind in der Regel zwischen 16 und 18 Jahre alt. Sie wohnen Internat Hakfar Hayarok und am Wochenende bei israelischen Gastfamilien. Die Verständigungssprache ist Englisch.

Schwerpunkte der Begegnung sind:

  • das Zusammentreffen von jungen Menschen aus aller Welt
  • Klima- und Umweltschutz
  • Gespräche über Friedenspolitik
  • Integration in Israel

Die Aktivitäten beinhalten: umweltthematische Workshops, Ausflug nach Jerusalem, Ausflug nach Tel Aviv, Vorträge an der Universität von Tel Aviv verbunden mit praktischen Übungen in der Natur. Zudem findet ein Workshop im Yitzhak Rabin Center zum Frieden im Nahen Osten und den Integrationsproblemen in Israel.

Ziele:

  • Bewusstseinsbildung zu Klima- und Umweltschutz
  • Gespräche über Friedenspolitik
  • Gespräche über Integration in Israel
  • Begegnung von Jugendlichen aus der ganzen Welt
begegnungen-2005-Projekte-2
begegnungen-2005-Projekte-3

Music for One God 2013_3

Music for One God

Israel

 

Das Projekt richtet sich an junge Menschen aus Israel und  Deutschland, die sich aktiv mit Fragen der drei monotheistischen Religionen auseinandersetzen möchten.  Das Thema „Interreligiöser  Dialog“ orientiert sich an der Lebenswelt der Jugendlichen, die in multireligiösen Gemeinschaften leben und greift ihre Interessen und Bedürfnisse auf: Sowohl die israelische als auch die deutsche und die türkische Gesellschaft ist von Multireligiosität geprägt, die den Jugendlichen im Alltag begegnet. In Israel leben Christen, Juden und Muslime oft aneinander vorbei, eine Begegnung im Alltag findet so gut wie nie statt. In Deutschland begegnen sich die Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund etwa auf dem Pausenhof, ein Dialog findet allerdings kaum statt; oft haben die Jugendlichen stereotype Vorstellungen von der Religion der „Anderen“.

Dieses Projekt richtet sich an Jugendliche, die Sachkompetenz über die drei monotheistischen Religionen erlangen möchten und anderen Werten mit Respekt und Vertrauen begegnen möchten.

»» Acting Friends – 50 Jahre Deutsch-Israelische diplomatische Beziehungen ««

Follow us on Facebook

Follow us on Google+

Friends in Music

Türkei

 

Unter der Schirmherrschaft des Generalkonsuls der Türkei in Düsseldorf, Herr Firat Sunel, fand die erste deutsch-türkische musikalische Jugendbegegnung „Friends in Music“ in Düsseldorf statt, im Jahr 2012.
Bei dem Projekt „Friends in Music“ begegnen sich junge Künstler aus der Türkei und aus Deutschland und führen gemeinsam das Konzertprogramm „Friends in Music“ auf.
Im Rahmen der Begegnung setzen sich die Jugendlichen in Workshops auch mit den Themen Migration und Identität auseinander. Um auch das interkulturelle Lernen der teilnehmenden Jugendlichen zu fördern, werden die jungen Künstler in Gastfamilien wohnen.

Ziele:

  • Vertiefung der deutsch-türkischen Freundschaft
  • Auseinandersetzung mit dem Thema „Migration und Identität“
  • Förderung des musikalischen Austauschs
  • Interkulturelles Lernen
  • Gleichberechtigung

Durch die Nutzung der Website, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen die beste Browser-Erfahrung zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klicken, dann sind Sie damit einverstanden.

Schließen